Boscortin für Pferde

Boswellia serrata in höchster Bioverfügbarkeit. Zur Unterstützung der Haut- und Gelenkfunktionen und Förderung der Beweglichkeit.

Boscortin für Pferde

Fast alle Pferde haben im Laufe ihres Lebens unter Entzündungen der Haut oder des Bewegungsapparates zu leiden. Betroffen sind meist Knorpel, Sehnen, Bänder und Gelenkkapseln. Auf der Haut führen Allergien häufig zu Entzündungen. Boscortin hilft dabei, die natürlichen Körperfunktionen zu erhalten und dient der Regulierung, Stabilisierung und Regeneration von Bindegewebe in den Gelenken sowie dem Erhalt der Hautfunktion.

Damit Boswellia serrata in der höchstmöglichen Menge aufgenommen und verstoffwechselt werden kann, wird Boscortin mithilfe eines einzigartigen Solubilisierungsverfahrens hergestellt. Verglichen mit herkömmlichen Herstellungsmethoden und den daraus resultierenden Darreichungsformen wie Tabletten oder Pasten ist die Bioverfügbarkeit um ein vielfaches höher. Boscortin reizt die Magenschleimhaut nicht und der Cortisol-Spiegel im Körper bleibt konstant.

Indischer Weihrauch-Extrakt (Boswellia serrata)

Der Effekt der Weihrauchharze wird vor allem auf die enthaltenen Boswelliasäuren und Tripertensäuren zurückgeführt. Boswellia hemmt das Enzym 5-Lipoxygenase und reduziert so die Bildung sogenannter Leukotriene. Der Indische Weihrauch wird sowohl zur Pflege irritierter Haut als auch zur Stärkung der Gelenke eingesetzt, da es die Menge der Knorpelmasse auf einem stabilen Niveau halten kann — jeweils ohne die klassischen Nebenwirkungen Cortison-haltiger Produkte.

Vitamin E (DL-α-Tocopherol)

Vitamin E ist ein fettlösliches Antioxidans. Es fängt freie Radikale und schützt so die mehrfach ungesättigten Fettsäuren in den Zellmembranen der Haut.