ManukaLind Patches

Hydroaktive Hautauflagen für Tiere zur Unterstützung der Hautregeneration. Mit Manuka-Honig aus Neuseeland.

ManukaLind Patches

Manuka-Honig wird in Neuseeland von Honigbienen aus der Südseemyrte (Manuka-Strauch) gewonnen und kann durch seine besonderen Inhaltsstoffe die Hautregeneration fördern. ManukaLind-Patches sind mit ManukaLind-Salbe getränkt und halten das betroffene Milieu dauerhaft feucht. So schützen sie vor Austrocknung und eindringenden Keimen. Feine Poren sorgen für hohe Atmungsaktivität.

Da ein Wechsel des Verbands nur selten nötig ist, ist das Tier weniger anfällig für eine Retraumatisierung. Zusätzlich dienen die Patches als Schutz vor dem Ablecken der betroffenen Hautstelle.

Manuka-Honig (MGO 514+)

Manuka-Honig wird in Neuseeland von Honigbienen aus der Südseemyrte (Manuka-Strauch) gewonnen und wird dort seit vielen Generationen verwendet. Der UMF (Unique Manuka Factor) ist mit »15+« im Manuka-Honig besonders hoch: Methylglyoxal, ein Zuckerabbauprodukt, ist in bis zu 100-fach höherer Konzentration vorhanden als in herkömmlichen Honigsorten. Aufgrund dieses einzigartigen Naturphänomens wird Manuka-Honig von Experten weltweit geschätzt.

Beinwell-Extrakt (Symphytum officinalis radix)

Beinwell unterstützt in besonderem Maße die Hautregeneration. Die in Wurzel und Kraut des Beinwell enthaltenen Allantoine wirken sich positiv auf das Zellwachstum der Haut auf. Extrakte der Beinwellwurzel regen zudem die Durchblutung irritierter Hautpartien an und können helfen, diese zu beruhigen.

Ätherische Öle (Lavendel, Thymian)

Ätherische Öle sind wenig schmackhaft und verhindern, dass das Tier die Salbe ableckt. Weiterhin halten die Öle Fliegen und Mücken ab. Das Öl ist für Katzen unbedenklich.