Kolax

Natürliche Unterstützung der Magen- und Darmfunktion für kolikanfällige Pferde.

Kolax

Natürliche Unterstützung der Magen- und Darmfunktion für kolikanfällige Pferde

Das Verdauungssystem eines Pferdes ist sensibel und reagiert empfindlich auf Stress, Boxenhaltung und zuviel Kraftfutter. Viele Pferde sind daher kolikanfällig, leiden an Krämpfen, Blähungen, Kotwasser und anderen Verdauungsverstimmungen. Pferde haben einen langen Schlund, einen relativ kleinen Magen und einen sehr langen Darm mit vielen natürlichen Engstellen. Hier lauert die Gefahr. Wenn Pferde schnell und zu viel fressen oder zu wenig Bewegung haben, kann es zu Koliken kommen.

Natürlich gesund verdauen

Kolax mit seinem Komplex an ätherischen Ölen kann helfen, die Verdauung im Akutfall zu regulieren und den Transport des Nahrungsbreis durch den Darm zu erleichtern. Es ist als Verdauungsförderer zur täglichen Anwendung geeignet und kann auch bei spannigen Pferden vor dem Anreiten eingegeben werden.

Kolik – erste Hilfe im Notfall

Viele Pferdebesitzer wissen nicht was im Falle einer Kolik zu tun ist. Dabei können die richtigen Maßnahmen Leben retten. Deshalb haben wir einige wichtige Erste-Hilfe-Tipps für Sie zusammengestellt.

Kalt gepresstes Leinöl (Linum usitatissimum oleum)

Leinöl ist die Grundlage (Trägerstoff) von Kolax und erweicht den Stuhl. Spannige Pferde können somit bedeutend leichter abäpfeln.

Angelikawurzel (Angelica archangelica radix)

Angelikawurzel beugt Völlegefühl und Blähungen vor und kann somit die Magen-Darm-Funktion unterstützen.

Kamille (Matricaria chamomilla flores)

Kamille beruhigt und entspannt die Atemwege und ist ideal für den Einsatz bei staubempfindlichen Tieren geeignet. Der erfolgreiche Einsatz von Kamillenöl für die Gesundheit des Gastrointestinaltraktes (Krampflösung und nachlassende Beschwerden bei Magen-Darm-Koliken) wurde in zahlreichen Studien bestätigt.

Zimt (Cinnamomum verum oleum)

Zimtöl beschleunigt die Darmpassage indem es die sogenannte Schiff'sche Bindung und damit die Beweglichkeit des Magendarmkanals fördert. So kann Zimtöl Verdauungsbeschwerden wie Völlegefühl und Blähungen lindern.

Melisse (Melissa officinalis oleum)

Melisse kann den Stau von Luft im Darm durch seine krampflösenden und karminativen Effekte abbauen.

Wählen Sie Ihren Standort